Gear

Wie du dir einen Boulder Chalkbag aussuchst und Chalk benutzt.

Boulder Chalkbags Test

In den letzten zwei Jahren war ein Chalkbag mein ständiger Begleiter. Er hat mich in den verschiedensten Klettergebieten unterstützt, indem er meine Hände stets trocken gehalten hat. Vorallem der Zugverschluss war für mich ein Kaufkriterium. Im Gegensatz zu größeren Chalkbags kann man ihn auch in die kleinsten Taschen packen. Beim Outdoor Bouldern kommt dir das zu gute, da du mehr Platz für anderes Boulder Equipment hast.

Durch sein geringes Gewicht kannst du ihn dir problemlos um die Hüfte binden, ohne dass er dich unnötig belastet. Der Chalkbag ist außerdem abgeflacht, damit er beim Klettern am Körper anliegt. Das Design ist schlicht aber das Highlight ist für mich die Echse.

Klicke hier, um dir deinen Chalkbag zu kaufen. Arc'teryx Kreidetasche Aperture Black One size

Auswahl und Verwendung von Chalk und Chalkbag

Chalk (auch bekannt als Magnesiumcarbonat, MgCO3) ist nicht nur für Turner und Kraftsportler geeignet: Überall klettern Boulderer mit Chalk an den Händen, um die Feuchtigkeit zu bekämpfen und den Grip zu verbessern.

Die gute Nachricht ist, dass dies ein Kletterzubehör ist, bei dem die persönliche Präferenz regiert und keine Überanalyse erforderlich ist. Es ist in Ordnung, einfach Chalk nach Gefühl und Chalkbag nach Farbe auszuwählen. Dieser Artikel gibt dir einen Überblick über die Arten von Chalk und die Möglichkeiten, sie anzuwenden.

Die Wahl der Chalk beinhaltet drei Hauptüberlegungen:

  1. Art des Chalks
  2. Wie du planst, es anzuwenden
  3. Wie du es trägst

Arten von Chalk

Chalk ist entweder reines MgCO3 oder es wird ein zugesetztes Trockenmittel zugegeben. Jede Mischung hat ihre Fans. Einige begrüßen die zusätzliche Trocknung, während andere das Gefühl von reiner Chalk bevorzugen und die zugesetzten Wirkstoffe lieber nicht einatmen möchten. Der Hauptunterschied zur Chalk liegt jedoch in der Form:

BlockChalk ist reine Chalk in einem großen Stück. Der Reiz hier ist weniger über Kosteneinsparungen als vielmehr, dass Sie es auf Ihre bevorzugte Konsistenz bringen können. Es ist auch leichter zu transportieren, allerdings nur bis du es zerkleinerst.

Loses Chalk umfasst sowohl reines Chalk als auch Chalk mit Trockenmitteln. Der Vorteil dabei ist, dass er bereits für dich gemahlen ist. Wirf es in einen Chalkbag oder Chalk Ball und du kannst loslegen. Einige Marken bieten feinere und gröbere Mahlgrade an.

Öko Chalk:

Öko Chalk ist die Antwort auf die Bedenken über optisch verschmutzende Gesteinsoberflächen. Da es ausschließlich aus einem farblosen Trockenmittel besteht, kann es eine akzeptable Alternative für Turnhallen oder Klettergebiete sein, in denen traditionelle Chalk verboten ist. Waschen Sie sich nach Gebrauch jedoch die Hände, da Ihre Augen empfindlich darauf reagieren können.

Flüssiges Chalk:

Nachdem du diese Chalk-/Alkoholmischung in deinen Händen verrieben hast, trocknet der Alkohol schnell und hinterlässt einen Kalkrest. Ein Pluspunkt ist, dass sowohl Chalk Staub als auch Chalk Markierungen auf ein Minimum reduziert werden.

Anwendungsmethoden

Wenn du kein flüssiges Chalk benutzen möchtest, verwendest du entweder ein loses Chalk in einem Chalkbag oder einen Chalk Ball, der ebenfalls in einem Chalkbag getragen wird.

Boulder Chalkbags enthalten loses Chalk, dass du separat kaufen kannst. Tauche deine Hände ein, um eine gründliche Schicht auf den Händen zu erhalten. Vorteile: Ermöglicht eine dickere Schicht. Nachteile: Kann leicht verschüttet werden.

Chalk Balls bestehen aus einem porösen Gewebe, das mit losem Chalk gefüllt ist. Zum Auftragen einfach den Ball aus dem Chalkbag nehmen und auf die Hände tupfen. Einige Chalk Balls sind wiederbefüllbar. Vorteile: Ein geschlossener Chalkbag minimiert überschüssigen Chalk Staub und Abfall. Nachteile: Eine dicke Schicht ist schwer zu erreichen.

Chalkbag Größe

Obwohl sie nicht als klein, mittel oder groß bezeichnet werden, gibt es Chalkbag in etwa drei Größen:

  • Kleine Chalkbags werden von Menschen mit kleinen Händen, Kletterern mit geringem Gewicht oder solchen, die nicht wollen, dass die Tasche aufhängt, wenn sie technische oder dynamische Bewegungen ausführen, bevorzugt.

  • Standard Chalkbags sind die beliebteste Option. Größere Größen eignen sich gut für Routen, bei denen Sie Ihre gesamten Hände und eventuell die Unterarme vollständig überziehen (denken Sie an breite Risse).

  • Buckets sind ideal für Gruppen. Anstatt an der Taille getragen zu werden, liegt der Bucket auf dem Boden und ermöglicht ein erleichtertes chalken vor dem Problem.

Chalkbag Formen

An der Taille befestigte Chalkbags hängen in zwei Grundformen herunter. Einige sind auch auf einer Seite flach, so dass sie bündig an Ihrem Körper hängen.

Cylindrical bags: Ideal für längere Boulder Probleme, halten sie eine große Menge an Chalk.

Tapered bags: Sie sind für kürzere Sportrouten geeignet und legen weniger häufig auf, wenn Sie einen präzisen Zug ausführen.

Chalkbag Merkmale

Verstärkter Rand: Hält die Tasche offen für ein einfaches Eintauchen. Fleece-Innenfutter: Hält den Chalk Staub im Bag und hilft, das Chalk gleichmäßig auf den Händen zu verteilen. Kabel- und Zugverschluss: Verhindert, dass Chalk zwischen den Sessions und beim Verstauen des Chalk Balls in deiner Kletterhalle oder deinem Rucksack verschüttet wird. Reißverschluss Taschen: Kann besonders nützlich bei mehrstimmigen Klettertouren sein, bei denen du kleine Gegenstände wie Handy, Schlüssel oder Lippenbalsam aufbewahren müssen. Bürstenschleife: Hält deine Brush, um Griffe von Chalk zu befreien.

Keine (Chalk-)Spuren hinterlassen

Das Hinterlassen von Chalk gilt als sehr schlechte Form. Und wenn du jedes Mal, wenn du Chalk aufnimmst, Staubwolken erzeugst, benutzt du zu viel. Verwende Chalk vernünftig, trage außerdem immer eine Brush mit dir. Und immer nach den lokalen Regeln erkundigen: Einige Klettergebiete verbieten die Verwendung von Chalk komplett.

Dieser Artikel ist inspiriert von: https://www.rei.com/learn/expert-advice/chalk-chalk-bags.html